Jahresabschluss

Der Jahresabschluss stellt keine Vergangenheitsbewältigung dar, sondern ein wichtiges Steuerungsinstrument für den Unternehmenserfolg. Zur Beratung über die Entwicklung und Gestaltung von Unternehmen werden die Ergebnisse aus einer professionellen Finanzbuchführung sichtbar gemacht - ein wichtiger Faktor bei der Zukunftssicherung des Unternehmens.

Im Detail:

  • Erstellung von Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, betriebswirtschaftlicher Auswertung (BWA) und Gewinnverwendungsbeschluss für Gesellschaften
  • Erweiterung des Jahresabschlusses für Kapitalgesellschaften und GmbH & Co. KGs um einen Anhang bzw. Unterstützung bei der Erstellung des Lageberichtes
  • Veröffentlichung des Jahresabschlusses im elektronischen Bundesanzeiger
  • Erstellen einer ggf. notwendigen Steuerbilanz inkl. der bei Personengesellschaften notwendigen Sonder- und Ergänzungsbilanzen
  • Präsentation und Erläuterung des Jahresabschlusses im Rahmen einer individuellen Schlussbesprechung
  • Vorbereitende Abschlusstätigkeiten (z.B. Begleitung Inventur, Risikoidentifizierung, Bewertung von Vermögensgegenständen)
  • Erstellen eines individuellen Bilanzberichtes für unterschiedliche Adressaten (z.B. Eigentümer, Banken, Investoren)
  • Bilanzanalyse (z.B. Entwicklung eines Kennzahlensystems für Bilanzberichte, Branchenvergleiche, Mehrjahresvergleiche)
  • Sonderbilanzen (z.B. Eröffnungs-, Liquidations-, Auseinandersetzungsbilanz)
  • Einnahmen-Ausgaben-Überschuss-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG

Ihr Mehrwert:

  • Schaffung eines soliden und verlässlichen Fundaments für Ihr Unternehmen
  • Wir halten Ihnen in diesem Bereich den Rücken frei und Sie können sich auf die erfolgreiche Fortentwicklung Ihres Unternehmens konzentrieren.
  • Sie erhalten anhand von Gestaltungsalternativen die Möglichkeit, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • Sie erfüllen die Anforderungen nach Steuer- und Handelsrecht sowie Kreditwesen-Gesetz.
  • Sie können Gestaltungsalternativen unter Berücksichtigung von Gesetzesänderungen, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung ausschöpfen.